Trockeneisreinigung - Beispiele

   Reinigungseffekte   |   Reinigungsbeispiele 
 

Reinigungseffekte

 
 Automobilproduktion
 

Sowohl bei den Autoherstellern als auch in der Zulieferindustrie ist die Reinigung mit Trockeneis inzwischen ein fester Bestandteil des Produktionsprozesses. Fast alle Produktionsanlagen lassen sich problemlos reinigen. Auch für die Lackiervorbereitung kommt dieses Verfahren erfolgreich zum Einsatz.

 
   
   
   
 
 

 Chemische Industrie
 

Behälter, Föderanlagen, Dosieranlagen oder Mischer können von An-haftungen wie Bitumen, Harzen, Kleber oder anderen Substraten befreit werden.

 
   
 
   
 
 
 
 

 Brandsanierung

Besonders geeignet ist dieses Reinigungsverfahren bei Brandschäden, die nicht komplett ausgebrannt sind und eine Sanierung sinnvoll ist. Durch das schonende Verfahren kann mehr von der Substanz erhalten werden. Aufgrund der deutlich niedrigeren Sanierungskosten wird das Trockeneisstrahlverfahren zunehmend von den Versicherungsgesell-schaften als einzusetzende Sanierungsmethode vorgeschrieben.

 
 
 
   
 
 

 Reinigung von Klima- und Küchenabluftkanälen
 

Um einen sicheren Betrieb raumlufttechnischer Anlagen gewährleisten zu können, müssen trotz intakter Filtersysteme auch die Luftkanäle in regelmäßigen Abständen von Verunreinigungen befreit werden. Es ist einleuchtend, dass verschmutzte Lüftungsanlagen auch unter hy-gienischen Aspekten bedenklich sind. Der abgelagerte Schmutz stellt einen idealen Nährboden für Krankheitserreger und Kleinstlebewesen aller Art dar, die dann über die Lüftungsanlagen verteilt werden.

 
 
 
 
 

 Kunststoffindustrie
 

Effektive Trennmittel- und Rückstandsentfernung, ohne Erhitzung und Einsatz von Chemikalien, Substitution des Powerwash-Reinigungs-prozesses für Kunststoffteile in der Lackiervorbereitung (Entfall des Einsatzes aufwendiger und teurer Waschanlagen), Reinigung von Kunststoffextrudern, Teilen sowie Formen.

 
         
 
 
 
 
 

 Gießereien
 

Gießereien haben ein großes Anwendungspotential im Bereich der Formenreinigung. Diese Formen müssen in bestimmten Abständen von Trennmitteln befreit werden.

 
   Formen können in eingebautem Zustand gereinigt werden
   Geringe Stillstandzeiten
   Zeit für Ein- und Ausbau sowie Abkühlung und Erhitzung entfällt
   Keine Beschädigung der Form, da die Reinigung mit Trockeneis nicht
    abrasiv wirkt
   Kosten für Aufbereitung der teuren Formen und für Ausschuss entfal-
    len
 
 
 

 Fahrzeugaufbereitung
 

Sehr vielseitig ist das Trockeneisstrahlverfahren im Bereich der Fahrzeugaufbereitung. Zu den klassischen Anwendungen gehören die Reinigung von Motoren, Getrieben, Felgen, Fahrzeuginnenräumen u.v.m.

 
 
 
     
 
 
 

 Rohrinnenreinigung
 

Die Einsatzgebiete liegen hier vor allem im Bereich klein dimensio-nierter Rohrleitungen wie z. B. bei Produktleitungen in den Bereichen DN 12 bis DN 200. Kostensparend wirkt sich hier die Vermeidung von zusätzlichem Abfall in Form von Spülmassen oder Strahlgut aus. Hinzu kommt, dass sich die Rohrleitungen mit dem CO2 Strahlverfahren auch bei hohen Temperaturen reinigen lassen. Durch die Reinigung bei Betriebstemperaturen und ohne Beeinträchtigung z. B. durch Feuchtig-keit, können die Stillstandzeiten der Anlagen erheblich gesenkt werden. So entstehen beträchtliche Kostenvorteile gegenüber anderen Rei-nigungsmethoden.

 
 
 




Reinigungsbeispiele

 
 Reifenproduktion - Reifenform
 

 Oberfläche:

 Werkzeugstahl
 Verschmutzung:  Vulkanisierungsrückstände (Gummi)
 Strahlzeit:  ca. 10 Minuten pro Form
 Herkömmliche Reinigung:  Sandstrahlen
 Vorteile:  keine Beschädigung des Grundmaterials, 
   Reinigung in heißem Zustand,  
   Formgenauigkeit bleibt erhalten,
 Zeitersparnis:  ca. 500 %
 
 
 

 Papierverarbeitungsmaschine
 

 Oberfläche:

 Stahl (teilweise lackiert), Kupferleitungen
 Verschmutzung:  Zellulose, Fett
 Strahlzeit:  ca. 3 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  chemische Vorreinigung, 
   manuelles Schaben
 Vorteile:  keine Beschädigung von Dichtungen und
   Lagern, Demontage nicht erforderlich,
   erstklassiges Reinigungsergebnis
 Zeitersparnis:  ca. 500 %
 
 
 

 Verpackungsmaschine
 

 Oberfläche:

 Alu, Pneumatikleitungen
 Verschmutzung:  Klebstoff, Papierstaub, Fette
 Strahlzeit:  ca. 3 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  chemische Vorreinigung,
   manuelles Schaben
 Vorteile:  keine Beschädigung von Dichtungen und
   Lagern, Demontage nicht erforderlich,
   erstklassiges Reinigungsergebnis
 Zeitersparnis:  ca. 300 %
 
 
 

 Druckmaschine
 

 Oberfläche:

 lackiertes Gusseisen, Werkzeugstahl,
   Druckwalzen
 Verschmutzung:  Druckfarben, Fette
 Strahlzeit:  ca. 30 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  manuelles Reinigen mit Chemie
 Vorteile:  keine Beschädigung des Materials, keine
   Beschädigung von Dichtungen und Lagern,
   kein Ausbau erforderlich,
   erstklassiges Reinigungsergebnis
 Zeitersparnis:  ca. 500 %
 
 
 

 Ventil einer PU-Schäumanlage
 

 Oberfläche:

 Alu-Druckguss (teilweise lackiert)
 Verschmutzung:  Harz, Klebstoff
 Strahlzeit:  ca. 1 Minute
 Herkömmliche Reinigung:  chemische Vorreinigung, Drahtbürste
 Vorteile:  keine Beschädigung von Dichtungen und
   Lagern, Demontage nicht erforderlich,
   erstklassiges Reinigungsergebnis
 Zeitersparnis:  ca. 500 %
 
 
 

 Schweißroboter
 

 Oberfläche:

 Alu-Druckguss (lackiert)
 Verschmutzung:  Schmauch, Schweißperlen, Verbrennungs-
   rückstände
 Strahlzeit:  ca. 5 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  Meißel, Drahtbürste,
   chemische Vorreinigung
 Vorteile:  keine Beschädigung der Oberfläche,
   Anlage kann unter Spannung bleiben,
   Demontage nicht erforderlich,
   erstklassiges Reinigungsergebnis
 Zeitersparnis:  ca. 500 %
 
 
 

 Lackiergehänge
 

 Oberfläche:

 Edelstahl
 Verschmutzung:  eingebrannter 2K-Lack,
 Strahlzeit:  ca. 5 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  Sandstrahlen, thermisches Entlacken
 Vorteile:  keine Beschädigung des Grundmaterials,
   keine Chemie, kein Ausbau erforderlich,
   erstklassiges Reinigungsergebnis
 Zeitersparnis:  ca. 300 %
 
 
 

 Maschine zur Herstellung von Kreditkarten
 

 Oberfläche:

 Eisenguss, Druckwalzen usw.
 Verschmutzung:  Plastik, Siebdruckfarbe, Fette
 Strahlzeit:  ca. 10 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  chemische Vorreinigung, Handreinigung
 Vorteile:  keine Beschädigung von Dichtungen und
   Lagern, Demontage nicht erforderlich,
   erstklassiges Reinigungsergebnis
 Zeitersparnis:  ca. 500 %
 
 
 

 Schweißzangen
 

 Oberfläche:

 Kupfer, Gummi, Alu
 Verschmutzung:  Zunder
 Strahlzeit:  ca. 10 - 15 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  manuell, mit Bürste und Spachtel
 Vorteile:  keine Beschädigung der Oberfläche,
   geringe Demontage,
   erstklassiges Reinigungsergebnis
 Zeitersparnis:  ca. 500 %
 
 
 

 Graffitis
 

 Oberfläche:

 Aluminium
 Verschmutzung:  Acryl-Lack
 Strahlzeit:  ca. 2 Minuten/m2
 Herkömmliche Reinigung:  Wasserhochdruck mit Chemie
 Vorteile:  keine Beschädigung des Grundmaterials,
   einfachste Entsorgung, da nicht mit Wasser
   und Chemie verunreinigt
 
   
 
 

 Motoren
 

 Oberfläche:

 Alu, Kupfer, Edelstahl
 Verschmutzung:  Öl, Fett
 Strahlzeit:  ca. 15 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  Wasserhochdruck, Kaltreiniger
 Vorteile:  keine Beschädigung von Dichtungen,
   Lagern oder Kunststoffteilen
 
   
   
 
 

 Maschinen
 

 Oberfläche:

 Alu, Kupfer, Edelstahl
 Verschmutzung:  Klebstoff, Papierstaub, Fett
 Strahlzeit:  ca. 2 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  Manual, chemical solvents 
 Vorteile:  manuell, chemische Lösungsmittel
   keine Demontage erforderlich,
   erstklassiges Reinigungsergebnis 
 Zeitersparnis:  ca. 300 %
 
   
 
 

 Schaltschrankreinigung
 

 Oberfläche:

 Elektroleitungen, Kunststoff, Relais
 Verschmutzung:  Staub, Schmutz, Ruß- und Ölpartikel
 Strahlzeit:  ca. 15 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  Wasser und Chemie
 Vorteile:  keine Beschädigung der Oberfläche,
   keine Einhausung notwendig,
   geringe Stillstandzeiten, 
   sofortige Inbetriebnahme nach Reinigung
 
 
 

 Fassadenreinigung
 

 Oberfläche:

 Beton
 Verschmutzung:  Moose, Flechten, Umweltschäden
 Strahlzeit:  ca. 1 Minute/m2 
 Herkömmliche Reinigung:  Wasserhochdruck mit Chemie,
   Sandstrahlen
 Vorteile:  einfachste Entsorgung, da nicht mit Wasser
   und Chemie verunreinigt, kein Abwasserpro-
   blem, keine Durchwässerung des Mauer-
   werks, sofortige Beschichtung möglich
 
 
 

 Petrochemie
 

 Oberfläche:

 lackiertes Blechschild
 Verschmutzung:  Bitumen
 Strahlzeit:  ca. 30 Sekunden
 Herkömmliche Reinigung:  manuell, chemische Lösungsmittel
 Vorteile:  keine Demontage erforderlich,
   erstklassiges Reinigungsergebnis
 Zeitersparnis:  ca. 500 %
 
   
 
 

 Motorenreinigung
 

 Oberfläche:

 Aluminium
 Verschmutzung:  Öle, Fette, Umweltverschmutzung
 Strahlzeit:  ca. 3 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  Wasserhochdruck mit Chemie,
   Kaltreiniger manuel
 Vorteile:  einfachste Entsorgung, da nicht mit Wasser
   und Chemie verunreinigt,
   kein Abwasserproblem, keine
   Beschädigung der Dichtungen und Lager
 
 
 

 Backformenreinigung
 

 Oberfläche:

 Edelstahl
 Verschmutzung:  Verbrennungsrückstände
 Strahlzeit:  ca. 2 Minuten
 Herkömmliche Reinigung:  Wasserhochdruck mit Chemie
 Vorteile:  einfachste Entsorgung, da nicht mit Wasser
   und Chemie verunreinigt,
   kein Abwasserproblem
 
   
 
 

 Papiergreifer
 

 Oberfläche:

 Metall, Kunststoff
 Verschmutzung:  Papier, Puder, Fette, Öle
 Strahlzeit:  ca. 1 Minute
 Herkömmliche Reinigung:  Handreinigung mit Chemie
 Vorteile:  einfachste Entsorgung,
   kein Abwasserproblem
 
   
   
 
 

 Eiffel Sockelreinigung
 

 Oberfläche:

 Sandstein, PU-Beschichtet
 Verschmutzung:  PU-Beschichtung, Umweltschäden
 Strahlzeit:  ca. 5 Minuten/m2
 Herkömmliche Reinigung:  Wasserhochdruck mit Chemie
 Vorteile:  keine Beschädigung des Grundmaterials,
 einfachste Entsorgung, da nicht mit
   Wasser und Chemie verunreinigt